Zukunftswald

Der LMG-Zukunftswald ist ein Langzeitprojekt, das das LMG seit 2002 am Oberlauf der Krückau in den Gemeinden Alveslohe und Langeln betreibt. Initiator und Koordinator des Projekts ist unser ehemaliger Kollege Gerd Janssen.

 

Im Sinne der UN-Initiative Bildung für nachhaltige Entwicklung und zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) haben die SchülerInnen seit 2002 mit zahlreichen Pflanzaktionen, teilweise sogar mit der gesamten Schule, Tausende von Bäumen gepflanzt und damit zur Renaturierung der Krückau mit gut 26 Hektar Auwald beigetragen.

 

Ziel des Projektes ist es, die Krückau mit Hilfe von Auwald-Initialpflanzungen im Oberlauf zwischen Kaltenkirchen und Barmstedt allmählich wieder zu einem naturnahen Waldbach zu verwandeln und damit einen entscheidenden Beitrag zur ökologischen Verbesserung des Gewässers und seiner Aue zu leisten.

 

Das LMG kooperiert hier u. a. mit der Gemeinde Langeln, dem Wasserverband Krückau, dem Gewässerpflegeverband Krückau-Pinnau, der Jägerschaft des Kreises Pinneberg, den Alvesloher Jägern, dem Gewässerverband Krückau und dem Abwasser-Zweck-Verband Südholstein.