Hausaufgabenbetreuung und Lernwerkstatt

Björn Manthey

Helge Wilms


 I. Die Hausaufgabenbetreuung:

 

Speziell für die Arbeit in der Hausaufgabenbetreuung ausgebildete OberstufenschülerInnen betreuen hier die SchülerInnen der Sekundarstufe I bei ihren Hausaufgaben. Sie können Hinweise geben und Aufgaben erklären, Vokabeln abfragen, mit den SchülerInnen für Klassenarbeiten üben, bei der Organisation helfen und vieles mehr.

  • Hausaufgabenhefte und Materialien müssen mitgebracht werden (auch wenn dieses Fach an dem Tag nicht unterrichtet wurde),
  •  Bereitschaft für aktive und konzentrierte Arbeit sollte vorhanden sein.
  •  Fragen dürfen jederzeit gestellt werden.
  •  Selbstständiges Arbeiten, wenn die Betreuer gerade andere unterstützen, ist ebenfalls wichtig.

Öffnungszeiten:

Mo. –Do. 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Der Aufenthalt in der Hausaufgabenbetreuung muss mindestens 45 Minuten umfassen.

 

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Klassenleitung.

 


II. Die Lernwerkstatt

 

Dieser Ort bietet Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, mit Hilfe von vielfältigen Materialien eigenständig in ruhiger und konzentrierter Atmosphäre außerhalb der eigenen vier Wände zu arbeiten. Die verschiedenen Fachschaften haben dafür Materialien bearbeitet und erstellt, damit die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben auch eigenständig kontrollieren und so selbstständig Lernerfolge erzielen können. Die Lernwerkstatt wird durch Lehrkräfte verschiedener Fächer betreut.

 

Da unsere Kapazitäten in der Lernwerkstatt begrenzt sind, erfolgt eine Empfehlung, sie zu besuchen, durch die Fachlehrkraft, welche auch mithilfe eines Lernplans die Aufgaben stellt.

 

Öffnungszeiten:

Mo.- Do. 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Der Besuch der Lernwerkstatt ist in dieser Zeit verbindlich.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt nach Absprache mit der Fachlehrkraft.