4. Zielsetzungen



e. Informationsfluss/ Öffentlichkeitsarbeit


Die Entwicklung des Ludwig-Meyn-Gymnasiums ist zum einen die fachliche sowie pädagogische Aufgabe der Lehrerinnen und Lehrer, zum anderen eine gemeinsame Aufgabe aller an unserer Schule Beteiligten. Hierbei ist uns die konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern ein besonderes Anliegen. Eine zuverlässige, transparente und zielgerichtete Kommunikation nach innen und außen ist unerlässlich, um den reibungslosen Ablauf des Schulalltags zu gewährleisten, aber auch, um Entscheidungen gemeinsam zu treffen, zu reflektieren, umzusetzen und zu evaluieren.


Interne Kommunikation

 

Innerhalb der Schulgemeinschaft soll die Kommunikation vor allem durch E-Mail-Verkehr und durch die Kommunikationsplattform Schulcommsy ausgebaut werden.
Schulkonferenzprotokolle werden weiterhin im Schulcommsy öffentlich einsehbar sein. Die Protokolle der Lehrerkonferenzen, der Fachkonferenzen sowie der Eltern- und Schülerversammlungen werden den jeweiligen Gruppen im Schulcommsy zur Verfügung gestellt. Protokolle der Schul-, Lehrer- und Fachkonferenzen sind in gedruckter Fassung im Lehrerzimmer zu finden und werden später im Schularchiv gelagert. Auch die Schüler- und Elternvertretung sollen ihre Unterlagen, gegebenenfalls kopiert, alle zwei Jahre dem Schularchiv übergeben. Von allen Mitteilungen der Schule bzw. den für die Elternschaft relevanten Teilen erhält der Vorstand des Elternbeirates elektronisch eine Kopie.
Jeder, der neu zu unserer Schulgemeinschaft stößt, soll sich leicht über die für ihn geltenden Regeln, Absprachen und Beschlüsse informieren können.


Außendarstellung der Schule

 

Öffentliche Kommunikation ist eine Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie. Dieses gilt auch für unsere Schule, die ein Ort des Lernens von Demokratie und Teilhabe sein soll. Durch unser Schülerfernsehen Meynungsfreiheit TV sowie Uetersen TV wollen wir versuchen, unserem Ziel, Partizipation der Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen, näherzukommen. Zudem soll unsere digitale Schulzeitung, das Meyn Info, das vorerst an drei festen Terminen im Schuljahr erscheint, weiter ein fester Bestandteil der Innen- und Außendarstellung unserer Schule sein. Zukünftig soll die Schulzeitung stärker mit der Internetseite unserer Schule verzahnt werden, wofür diese sowohl inhaltlich als auch in ihrer Erscheinungsform umzugestalten ist. Ziel ist es, im kommenden Schuljahr beide Organe zusammenzuführen, so dass regelmäßig Berichte auf der Internetseite zu lesen sind, die nicht an feste Veröffentlichungstermine gebunden sind.
Alle Meyn Medien dienen sowohl dem Informationsfluss innerhalb der Schulgemeinschaft als auch der Darstellung der Schule nach außen. Letztere soll in den kommenden Jahren ausge-baut werden, um die Bedeutung des Ludwig-Meyn-Gymnasiums für die Stadt Uetersen – sowohl für die Politik als auch für die Stadtverwaltung – hervorzuheben. Hierfür ist das Amt eines Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit der Schule
einzurichten.