4. Zielsetzung

 

g. Schulhofgestaltung


Die Gestaltung des Schulhofes soll den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler sowie ökologischen und ästhetischen Interessen gerecht werden.


Der Schulalltag erfordert, dass der Schulhof den Anforderungen der Ganztagsschule angepasst wird, da unsere Schülerinnen und Schüler mehr Unterrichts- und Pausenzeit in der Schule und damit auch auf dem Schulhof verbringen. Dazu gehören Bewegungs- und Spielmöglichkeiten im kleinen Innenhof und auf dem Unterstufenschulhof, Sitzgelegenheiten auf dem Oberstufenschulhof und die Einrichtung eines offenen Klassenzimmers. Alle Überlegungen müssen auch die Interessen des Faches Sport berücksichtigen, solange keine geeigneten Flächen für den Schulsport zur Verfügung stehen.
Es soll für Fahrradparkplätze in ausreichender Zahl am Zaun zum Cäcilie-Bleeker-Park und neben der Sporthalle gesorgt werden.

Ökologische Prinzipien sollen im Sinne der im Schulprogramm verankerten Bildung für nachhaltige Entwicklung bei der Sanierung des Schulhofes berücksichtigt werden. Das heißt in seiner konkreten Umsetzung, dass wir uns darum bemühen wollen, den Oberstufenschulhof zu entsiegeln und kleinräumiger anzulegen. Das würde bedeuten, dass nur noch ein Teil des Schulhofes als Parkfläche für Autos verfügbar wäre.
Der Reparaturstau am Schulgelände soll mit Hilfe des Schulträgers behoben werden. Dazu gehören Reparaturen an den Überdachungen der Fahrradständer oder deren Abriss, die Sanierung der Sitzgelegenheiten vor der Sporthalle sowie die Entfernung oder die Sanierung der kaputten Randeinfassungen der erhöhten Beete.

Zur Umsetzung dieser Vorstellungen tagt regelmäßig ein Ausschuss, an dem Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen und die Hausmeister beteiligt sind. Dieser Ausschuss bemüht sich auch um die Einwerbung von Finanzmitteln durch Stiftungen und Sponsoren. Die Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler in Projekten (Garten AG, Sponsorenlauf) wird angestrebt. Alle Gremien der Schule werden regelmäßig über den Planungsstand der Schulhofgruppe informiert und können auf die Planung Einfluss nehmen. Es wird in allen Planungsschwerpunkten intensiv versucht, mit dem Schulträger zu kooperieren.